71 % unseres Planeten sind mit Wasser bedeckt.

Wir brauchen die Meere zum Überleben.

Sie schenken uns Luft zum Atmen.

Mikroskopisch kleine Algen und Bakterien in den Ozeanen produzieren einen großen Teil unseres Sauerstoffes!

Mindestens jeder zweite unserer Atemzüge stammt aus dem Meer.

Sie ernähren uns.

Sie sind die Lebensgrundlage für 800 Millionen Menschen weltweit.

Sie beschützen uns.

Die Meere helfen uns im Kampf gegen die Klimaerwärmung.

Ihre Korallenriffe, Mangrovenwälder und Seegraswiesen schützen uns vor Stürmen und Tsunamis.

Millionen Tiere und Pflanzen sind hier zuhause.

Doch die Meere sind ein einziges Krisengebiet:

Plastikmüll, Erdöl und Chemikalien verschmutzen das Wasser.


Pro Minute landet ca. eine LKW-Ladung Plastikmüll in unseren Meeren. Unzählige Industrien entsorgen kostenlos ihre giftigen Chemikalien. Leidtragende sind die Tiere und Pflanzen.

Riesige Fangflotten fischen das Leben aus den Ozeanen.


90 % der Fischbestände sind bereits bis an die Grenze erschöpft oder überfischt. Schuld daran ist vor allem die industrielle Fischerei mit ihren rücksichtslosen Fangmethoden. Hunderttausende Meerestiere wie Haie und Schildkröten landen jedes Jahr als Beifang in den riesigen Netzen und verenden qualvoll.

Gigantische Unterwasser-Bagger sollen die Tiefsee umgraben.


Staaten wollen die Meere zukünftig in Industriestandorte verwandeln. Mit riesigen Unterwasser-Baggern wollen sie Metalle und Mineralien aus den Tiefen der Meere graben.

Unterwasserlärm stört die Orientierung von Walen.


Auf der Suche nach Erdöl tasten gigantische Schiffe mit Schallwellen den Meeresgrund ab. Das stört die Orientierung von Walen und Delfinen – so dass sie sich in seichte Gewässer verirren und stranden.

Doch jetzt können wir das Ruder herumreißen!

Wir haben die historische Chance,
30 % unserer Meere zu schützen
!

Die UNO verhandelt derzeit das größte Meeresschutzabkommen aller Zeiten!

Mit einem starken Abkommen könnten wir zukünftig 30 % unserer Meere schützen derzeit sind es nur zwei Prozent! In diesen Schutzgebieten wären weitere Ausbeutung und industrielle Nutzung tabu. Unzählige Tierarten wie der Blauwal oder die Lederschildkröte könnten sich wieder erholen.


Doch mächtige Konzerne sehen ihre Gewinne gefährdet und versuchen ein starkes Abkommen zu verhindern. Wir müssen der UNO jetzt den Rücken stärken. Mit unserer internationalen Kampagne mobilisieren wir weltweit Millionen Menschen aus der Bevölkerung, der Politik und den Medien, sich für den Schutz der Meere einzusetzen.

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe!

Bitte helfen Sie uns, die Meere und Millionen Meerestiere zu retten und unterstützen Sie uns mit Ihrer monatlichen Spende!

Ihre Spende

  • MeeresschützerInnen erhalten ein ökologisch produziertes Greenpeace T-Shirt.
  • Unsere Zufriedenheitsgarantie: Sollten Sie mit der Arbeit von Greenpeace nicht zufrieden sein, erhalten Sie Ihre Spende der letzten 12 Monate zurück.
  • Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Je nach Steuerklasse erhalten Sie bis zu 55 % Ihres Geldes zurück!